Schloss Hemhofen GmbH, Hemhofen 2018-07-18T08:36:21+00:00

Schloss Hemhofen GmbH, Hemhofen

Preisträgerin: Dr. Hannah Winkler von Mohrenfels

Geschäftsführerin Dr. Hannah Winkler von Mohrenfels vor dem Schloss Hemhofen.

Dr. Hannah Winkler von Mohrenfels, Geschäftsführerin der Schloss Hemhofen GmbH, hat das gleichnamige barocke Schloss im Landkreis Erlangen-Höchstadt zu neuem Leben erweckt. Außerdem hat sie die familieneigene Firmengruppe für ökologische Lebensmittel von ihrem Vater übernommen und ausgebaut. Mit der Neugründung und der erfolgreichen Unternehmensnachfolge überzeugte sie die Jury beim IHK-Gründerpreis 2018.

Das im Jahr 1714 errichtete Familienschloss Hemhofen wurde ihr vor fünf Jahren von ihrem Vater überschrieben. Sie gründete daraufhin die Schloss Hemhofen GmbH, um das Areal zu einer gefragten Veranstaltungsstätte auszubauen. Nur wenige Monate später übernahm sie auch die Direktvermarktung Abokiste und sukzessive das ökologisch wirtschaftende Landgut Schloss Hemhofen. Sie stellte sich der Herausforderung der Unternehmensnachfolge und optimierte die schon bestehenden Betriebe. „Unsere Firmengruppe deckt eine breite Produktpalette rund um das nachhaltige, ökologische und sozial bewusste Leben ab“, so die Unternehmerin.

Dr. Hannah Winkler von Mohrenfels, deren Familiengeschlecht sich bis in das 12. Jahrhundert zurückverfolgen lässt, hat das Schloss umfassend renoviert und zu einem stilvollen Veranstaltungsort für rund 300 Gäste umgebaut. Privatleute und Unternehmen können das Schloss für Feiern, Hochzeiten, Tagungen, Fachmessen, Oldtimertreffen etc. mieten. Das Schloss ist in der Gemeinde zudem als Standesamt gewidmet, sodass dort auch Trauungen stattfinden können. Außerdem werden eigene Großveranstaltungen wie das jährliche Hoffest und die Landweihnacht organisiert.

Zum Familienbesitz gehört auch das Landgut, auf dem seit über 30 Jahren auf 145 Hektar ökologisch gewirtschaftet wird (Anbau von Freilandgemüse und Getreide, Schweine- und Karpfenzucht sowie Forstwirtschaft). Der Unternehmensverbund umfasst zudem folgende Betriebe: Die hofeigene Abokiste GmbH wurde vor 25 Jahren gegründet und vermarktet eigene Erzeugnisse sowie die anderer regionaler Öko-Bauern, Bäcker und Veredler. Mit eigenen Fahrzeugen werden über 2 000 Haushalte, öffentliche Einrichtungen und Unternehmen beliefert. Rund 10 000 Kinder in Krippen, Kindergärten und Schulen werden mit ökologisch erzeugtem Obst und Gemüse versorgt. Für die Kommissionierung, Verarbeitung und Lagerung der Erzeugnisse nutzt die Abokiste die kühlen Gewölberäume im Schlosskeller. Das zweite Unternehmen, die Ökost GmbH, produziert Kloßteig, Spätzle und andere Kartoffelprodukte für die Abokiste sowie für den Bio-Groß- und Einzelhandel. Der jüngste Spross in der Unternehmensfamilie ist die Gaumenfreunde GmbH: Sie ist auf frische, vorportionierte Lebensmittel und Zutaten in Bio-Qualität für klassische, vegetarische und vegane Gerichte spezialisiert. Die bisher über 100 Rezepte, die an die Kunden mitgeliefert werden, hat Dr. Hannah Winkler von Mohrenfels gemeinsam mit Köchen und Food-Bloggern selbst erarbeitet.

Das Schloss Hemhofen  bildet das Herzstück des zugehörigen Landguts.

Dr. Hannah Winkler von Mohrenfels und Landwirtschaftsmeister Tobias Kübler auf dem biologisch geführten Landgut. Zum Firmenverbund gehören fünf eigenständige Unternehmen, die alle auf den Grundsätzen Ökologischer und nachhaltiger Unternehmensführung beruhen.