IHK-Gründerpreis Mittelfranken 2018 2018-02-14T12:31:02+00:00

Herzlich willkommen!

Wie lebendig und dynamisch eine Wirtschaftsregion ist, zeigt sich nicht nur an der Zahl und Größe der bestehenden Unternehmen, sondern auch an der Aktivität der Gründerszene. Junge und innovative Unternehmen schaffen Arbeitsplätze und beleben die Wirtschaft vor Ort mit frischen Ideen und kreativen Lösungen.

Um besonders erfolgreiche Firmengründungen auszuzeichnen, hat die IHK Nürnberg für Mittelfranken 1996 den „IHK-Gründerpreis Mittelfranken“ ins Leben gerufen. Geehrt werden seitdem jedes Jahr drei junge Unternehmen, die sich seit der Gründung erfolgreich am Markt etabliert und außerdem in besonderem Maße für die Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen eingesetzt haben. Der IHK-Gründerpreis soll das Gründungsklima in der Region verbessern und die Aufmerksamkeit für die Gründerszene erhöhen.

IHK-Gründerpreis Mittelfranken 2018
Innovative Geschäftsideen gesucht

Neue Ideen bringen die Wirtschaft voran: Deshalb sucht die IHK Nürnberg für Mittelfranken auch in diesem Jahr wieder drei Unternehmerpersönlichkeiten, die sich durch eine innovative und erfolgreiche Firmengründung auszeichnen. Auch Nachfolger oder Firmenübernehmer können teilnehmen.

Für den „IHK-Gründerpreis Mittelfranken 2018“ können sich alle IHK-zugehörigen Unternehmen mit Hauptsitz in Mittelfranken bewerben, die ihr Geschäft nach dem 31. Dezember 2012 gestartet haben. Die Gründungsidee kann sich durch eine besondere technische Neuerung, ein originelles Marketing-Konzept oder eine innovative Form der Unternehmensorganisation auszeichnen. Preiswürdig sind auch Gründer, die durch ihre Geschäftsidee überdurchschnittlich viele Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen haben.

Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von jeweils 10.000 Euro. Die Bewerbungsfrist endet am Montag, dem 9. April 2018.

Jetzt für den IHK-Gründerpreis 2018 bewerben

Alle Teilnehmer können ihr Unternehmen beim „Startup-Pitch Region Nürnberg – Spezial IHK-Gründerpreis“ am Donnerstag, 22. März 2018 vorstellen. Die Teilnahme am Startup-Pitch ist nicht verpflichtend für die Bewerbung um den IHK-Gründerpreis, kann jedoch die Gewinnchancen durch Gespräche mit Jurymitgliedern und Experten verbessern.

Für Teilnehmer: Jetzt zum „Startup-Pitch Region Nürnberg – Spezial IHK-Gründerpreis“ anmelden

Rückblick: IHK-Gründerpreis Mittelfranken 2017

Doris Reck-Hartmann (mit ihrer Mutter Irmgard Reck), Inhaberin des Gasthauses Fischküche Reck, Möhrendorf

Dr. Daniel Teichmann, Geschäftsführer der Hydrogenious Technologies GmbH, Erlangen

Werner Weinmann und Andreas Gundermann, Geschäftsführende Gesellschafter der Regonova GmbH, Neustadt a.d. Aisch

Den 22. IHK-Gründerpreis Mittelfranken für besonders innovative und erfolgreiche Firmengründungen erhielten Doris Reck-Hartmann (Inhaberin des Gasthauses Fischküche Reck, Möhrendorf), Dr. Daniel Teichmann (Geschäftsführer der Hydrogenious Technologies GmbH, Erlangen) und Werner Weinmann und Andreas Gundermann (Geschäftsführende Gesellschafter der Regonova GmbH, Neustadt a.d. Aisch).

Alles zum IHK-Gründerpreis 2017
Bilder der Preisverleihung 2017
Alle Gründerpreisträger im Archiv